Orgelkonzert am 06. März 2018

Organist: Sebastian Freitag (Dekanatskirchenmusiker)
Ort: Dom Paderborn
Wann: Dienstag, 06. März 2018
Uhrzeit: 19.30 – 20.30 Uhr

Am Dienstag (06. März 2018) findet im Paderborner Dom von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr ein Orgelkonzert anlässlich der gemeinsamen Jahrestagung von DMV und GDM statt.

Der Paderborner Dom beherbergt eine der größten Orgelanlagen Deutschlands. Der Orgeltrias, bestehend aus Turm-, Chor- und Kryptaorgel mit insgesamt 151 Registern, bietet ein einzigartiges Klang-Raum-Erlebnis.

Das Instrument wurde 1979/81 von der Firma Siegfried Sauer (Höxter-Ottbergen) erbaut und 2004/05 erweitert. Umfang und Anordnung der einzelnen Werke berücksichtigen optimal die spezifische Akustik des großen Kirchenraumes.

Das Konzert wird auf der Turmorgel gespielt, die mit mechanischer Schleiflade und eigenem Spieltisch sowie ihren 83 Registern das größte Werk im Ensemble bildet. Gut die Hälfte des Pfeifenmaterials stammt aus dem Vorgängerinstrument von 1958/59.

(Quelle: http://www.paderborner-dommusik.de/die-orgeln-im-paderborner-dom)

PROGRAMM

Johann Sebastian Bach
1685 – 1750
Fantasie C-Dur BWV 573
(Fragment ergänzt von Prof. Thomas Meyer-Fiebig)
Sigfried Karg-Elert
1877 – 1933
Hommage to Händel op.75b
Antonin Dvorak
1841 – 1904
Largo (aus: Symphonie Nr. 9 “New world Symphonie”)
(Transkription: Zsigmond Szathmáry)
Percy Whitlock
1903 – 1946
Fanfare (aus: Four Extemporisations)
Engelbert Humperdinck
1854 – 1921
Engelszene (“Abends will ich schlafen gehn”)
(Transkription: Edwin Lemare)
Alexandre Guilmant
1837 – 1911
aus der 8. Sonate A-Dur op.91
– Introductio et allegro risoluto