Hinweise zur Einreichung von Beiträgen

Im Rahmen der Beitragseinreichung können Sie einen Vortrag zu einem Minisymposium bis zum 10.11.2017 oder zu einer Sektion bis zum 01.12.2017 einreichen.

Außerdem ist es auch möglich, ein Poster im Bereich der GDM oder der Schnittstelle einzureichen. Zur Abwicklung gibt es technisch eine Sektion „Poster GDM“ und eine Sektion „Poster Schnittstelle“, die bei der Einreichung auszuwählen ist.

Eine Übersicht aller Symposien finden Sie hier. Die Liste der geplanten Sektionen finden Sie hier.

Um einen Beitrag einzureichen, sind folgende Angaben erforderlich, die bei der Einreichung anzugeben sind:

Vortragende (Name, Email, Einrichtung), Titel und Abstract, gewünschtes Minisymposium oder gewünschte Sektion für den Vortrag sowie alternative Sektion im Falle einer Bewerbung für ein Minisymposium

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Zu den Vortragenden:

  • Wir bitten darum, nur einen Vortrag als präsentierender Hauptautor einzureichen.
  • Als Co-Vortragende/r können Sie bei mehreren eingereichten Vorträgen angegeben werden.
  • Bitte geben Sie auch Ihre Co-Autoren an (mit der Möglichkeit zwischen präsentierendem und nicht-präsentierendem Co-Autor zu unterscheiden)

Zum Vortrag

  • Titel (max. 200 Zeichen)
  • Abstract (max. 1.000 Zeichen): Sie können hier entweder Ihr Abstract aus einer Text-Datei kopieren oder direkt Latex-Code verwenden. Das System wandelt Ihre Eingabe im nächsten Schritt in eine PDF-Datei um, sofern alle Eingaben korrekt waren.
  • Gewünschtes Minisymposium oder Sektion sowie (nur) im Falle einer Bewerbung für ein Minisymposium eine Angabe einer alternativen Sektion, für den Fall, dass Ihr Vortrag im Minisymposium nicht angenommen wird.

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 1 Stunde automatisch aus dem System ausgeloggt. Daher empfiehlt es sich den Text in einer Datei vorzuformulieren.

Falls Sie Ihren Vorschlag in LaTeX erstellen möchten, nutzen Sie dazu bitte ausschließlich das von uns zur Verfügung gestellte LaTex-Template.